Von der Idee über das Konzept zu den Ergebnissen

Andre kam mit einer Idee zu mir. Er war wohl der Meinung, dass ich der richtige bin, daraus was zu machen. Er schlug vor ein Projekt umzusetzen bei dem es um die Athletic und Ästhetik des Körpers geht. Die Herausforderung war es also dies in Bildern zu vereinen. Vereinen… warum dann nicht direkt zwei Körper nehmen und diese zusammen darstellen. Das macht das ganze natürlich noch etwas schwieriger – brachte aber auch die Möglichkeit eine gewisse Dynamik in die Bilder zu bringen. Ich habe überlegt wie man die Athletic besonders betonen kann. Zum einen natürlich duch das Posing – zum anderen durch einen definierten Körperbau, den der Andre bereits mitbrachte. Thema Ästhetik… das ist natürlich irgendwo für jeden was anderes. Ich wollte es gern pur und schnörkellos. Also hielt ich folgende Eckpunkte fest:

 

schwarz-weiß  |  neutraler Hintergrund   |  Akt

 

Der nächste Schritt war es, ein Modell zu finden, dass die Anforderungen erfüllen konnte. Schlussendlich war es Gina die wir von umserem Projekt überzeugen konnten. Ihr Gewicht und Ihre Körpergröße machten es Andre möglich das Posing so umzusetzen, dass es einen Hauch von Leichtigkeit hat. Es sieht zumindest so aus als ob. Tatsächlich war das Shotting für beide Darsteller sehr Anstrengend. Bis das Setup zur jeweiligen Pose Final stand brauchte es manchmal einige Anläufe bis das Licht perfekt saß.

Meiner Meinung nach haben wir es in Teamarbeit geschafft eine tolle Serie zu schaffen. Supergerne würde ich auch deine Meinung dazu lesen. Hinterlasst Feedback, Meinungen und Anregungen. An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei Andre und Gina für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

Vielen Dank für’s hier sein und bis zum nächsten mal.